Spirituelle Sterbebegleitung

Im letzten Lebensabschnitt und in der Sterbephase ist es für die betroffene Person und als Angehörige/r besonders wichtig, mit den Gefühlen, dem Schmerz und der Ungewissheit nicht allein zu sein. Es schafft einen grossen inneren Frieden, sich in dieser Phase mit allen aufkommenden Fragen begleitet zu wissen. 

 

Mit dieser Aufmerksamkeit, mit Mitgefühl, mit Präsenz und Wachsamkeit, mit Empathie, mit Würde, in der Stille, als Zuhörerin, im Sein möchte ich dich und/oder deine Liebsten begleiten. 

Telefon +41 79 258 83 61


Ich bin für dich da,

  • wenn du in der letzten Phase deines Lebens begleitet werden möchtest
  • wenn du Begleitung und Unterstützung für deinen sterbenden Angehörigen (Erwachsener oder Kind/Jugendlicher) suchst
  • wenn du dich auf das Sterben / den Tod eines geliebten Menschen vorbereiten möchtest

 

Ich begleite dich

  • als Sterbebegleiterin
  • als diplomierte Pflegefachfrau
  • im vertrauten eigenen zu Hause, im  Spital, im Alters-/Pflegeheim oder im Hospiz

 

Ich bin Ansprechpartnerin für:

  • Sterbende und Angehörige
  • Pflegende
  • Seelsorgeteams
  • Hausärzte / Ärzte

 

Spirituelle Sterbebegleitung

Der Tag, an dem wir eine endgültige Prognose bekommen, katapultiert uns in ein völlig unbekanntes Gelände. Wir werden mit unseren Ängsten, Zweifeln, unserem tiefen Festhalten und unserer Ohnmacht konfrontiert. Auf diesem Weg gibt es viele Orientierungshilfen, seien es Gespräche mit anderen Menschen, Botschaften des Glaubens, Meditation und vieles mehr.

 

Wenn du eine tödliche Krankheit hast und/oder weisst dass du bald sterben wirst, finde eine Person, die allem zuhören wird, was du zu sagen hast.

 

Wenn du jemanden liebst, der/die eine tödliche Krankheit hat und/oder bald sterben wird, gib ihm/ihr das Geschenk deiner völligen Aufmerksamkeit. Als Sterbebegleiterin bin ich da für dich und deine Liebsten, für das, was sich in dem Moment zeigt und unterstützend und hilfreich ist. Ich bin da für das spirituelle und emotionale Wohlergehen. Der spirituelle Bereich schliesst Religion mit ein, denn es gibt Menschen, die ihren Sinn, ihre Verbindung in einem Glauben an Gott oder eine höhere, absolute Wahrheit und religiöse Praktiken wie Gebet und Meditation finden.

 

Wir alle wissen, dass wir sterben werden. Wir füllen unsere Jahre mit tausend Ablenkungen, wie die Aussage eines Sterbenden verdeutlicht:

„Ich habe mein ganzes Leben so gelebt, als ob ich bei einer Kostümprobe wäre.“

Vielleicht stellst du dir jetzt die Frage, ob man sich auf das Sterben vorbereiten kann?

Das Sterben zwingt uns ins Unbekannte, weil niemand weiss, was da wirklich geschieht. Es gibt nichts, worauf wir uns wirklich vorbereiten können, ausser die Bereitschaft zu haben. Und verstehen zu lernen, dass

  • zu lernen zu Lieben der wichtigste und schwerste Weg Richtung Sterben ist
  • das Leben eine Pilgerreise zum Tod ist
  • der Tod unausweichlich mit unserem Leben verbunden ist

Der Tod ist ein Mysterium, welches nicht gelöst oder vom Verstand völlig erkannt werden kann. Aber, so wie wir einem aussergewöhnlichen Musikstück zuhören, können wir uns dem Mysterium völlig hingeben.

Was beinhaltet die Sterbebegleitung?

  • Im Idealfall einen Termin vereinbaren für ein persönliches Kennenlerngespräch (evtl. mit den Angehörigen)
  • Die Begleitung richtet sich nach den Wünschen und Bedürfnissen des Menschen mit begrenzter Lebenserwartung oder seinen Angehörigen (bei Kindern)
  • als Sterbebegleiterin Begleitung in der Angst, im Loslassen und Abschied nehmen 
  • Rituale, Meditationen, Atemgebet, Lebensrückschau, Musik etc.
  • Hilfestellung seine Essenz zu erkennen, damit er noch seine Angelegenheiten erledigen, Frieden finden kann
  • als Pflegefachfrau gebe ich Hilfestellung bei körperlichen Symptomen wie Schmerzen, Übelkeit, Verabreichung von Medikamenten etc.
  • situative Unterstützung in der körperlichen Pflege, Essen und Trinken etc.
  • Bindeglied in der Kommunikation mit den Ärzten, Pflegenden, Therapeuten, Angehörigen
  • Beratung und Unterstützung der Angehörigen
  • Entlastung von pflegenden Angehörigen nach Absprache

 


Weitere Angebote:

  • nach dem Tod für den Körper sorgen
  • Unterstützung beim Ausfüllen der Patientenverfügung

Ich leiste keine aktive Sterbehilfe.

Energieausgleich:

Begleitung tagsüber / abends:

  • pro Stunde CHF 90.— plus Anfahrtskosten 

Begleitung über Nacht:

  • Pauschale von CHF 550.—

Die Kosten für allfällige pflegerische Leistungen können bei den Krankenkassen abgerechnet werden, wenn die Einsätze zu Hause stattfinden und eine ärztliche Verordnung vorliegt.

Bezahlung bar oder via TWINT oder Rechnung innerhalb von 14 Tagen

Weiterführende Links:

www.sterben.ch – Fragen und Antworten aus anthroposophischer Sicht.

https://palliativebern.ch/informationen/patientenverfuegungen - Patientenverfügungen

Sterben

wenn ich sterbe, 

sei bei mir, aber halte mich nicht.

Hör mir zu,

doch lass mich frei.

Entzünde eine Kerze

und lass

meine Seele fliegen

zu den Sternen.

 

Wenn ich sterbe,

öffne das Fenster.

Sei dir meiner Liebe gewiss!

Sie wird dich begleiten

in den Tagen deiner Einsamkeit.

Ich bin bei dir,

in deiner Innenwelt.

 

Wenn ich sterbe,

dann denke an mich

in Liebe.

Spüre:

ich bin immer da.

 

Bernard Jakoby